medical clips

Arten von Diabetes

Die Symptome der unterschiedlichen Diabetestypen sind mehr oder weniger gleich. Je nach Ursache der Diabeteserkrankung kann unterschieden werden zwischen Diabetes Typ 1, Diabetes Typ 2 und Schwangerschaftsdiabetes.

Bei Diabetes Typ 1 werden die Betazellen der Bauchspeicheldrüse durch das Immunsystem des Körpers zerstört, so dass der Körper nur wenig oder gar kein Insulin mehr produziert. Nur fünf bis zehn Prozent aller Diabetespatienten leiden an Diabetes Typ 1. Die Erkrankung tritt typischerweise im Erwachsenenalter vor dem 35. Lebensjahr auf. Weltweit nimmt die Anzahl der Typ 1- Diabeteserkrankungen alarmierend zu. Bei Diabetes des Typs 2 kann die Bauchspeicheldrüse hingegen nicht genug Insulin produzieren, um den Blutzuckerspiegel auszugleichen. 90 bis 95 Prozent aller Diabeteserkrankten leiden an Diabetes Typ 2, in den meisten Fällen sind die Betroffenen älter als 40 Jahre. Schwangerschaftsdiabetes tritt während der Schwangerschaft auf. Nach der Geburt normalisiert sich der Zustand meist wieder. Ein nicht behandelter Schwangerschaftsdiabetes erhöht das Risiko von Geburtsschäden. Zusätzlich kann das Baby größer als ein durchschnittliches Baby werden. Diabetes betrifft fast alle Altersgruppen.

Daher sollte jeder darüber Bescheid wissen. Je besser man informiert ist, desto besser ist man gewappnet!

Spieldauer: 1:78 min

weitere Filme aus dem Archiv:


CCOPAL - corporate communication

Medical-Clips ist ein Service von ccopal,
einem Geschäftsbereich der OPAL Filmproduktion GmbH