Heil- & Gewürzpflanzen

Zitronengras

Zitronengras

Das Zitronengras (Cymbopogon citratus), auch Lemongras, Citronella oder Sereh genannt, ist eine einkeimblättrige Pflanze und gehört zur Familie der Süßgrasgewächse. Medizinische Bezeichnung: Herba Andropogonis

Die etwa 55 Arten dieser Gattung sind vor allem in Südasien, Südostasien, Australien, Sri Lanka und Indien heimisch.

Der frische zitronenartige Geschmack mit einem Hauch von Rosenduft verleiht den damit zubereiteten Speisen einen besonders runden, für den Mitteleuropäer exotischen Geschmack. Dieser für viele vietnamesische und indonesische Gerichte typische Geschmack ist in Europa eher unbekannt; hier kennt man das Aroma von Zitronengras allenfalls von Haushaltschemikalien mit Zitronenduft.

Die meistens für das Würzen von Gerichten verwendete Art ist C. citratus, das trotz seines malaiischen Ursprungs als "westindisches Zitronengras" bekannt ist.

Verwendung

  • die schilfartigen Blätter werden vor allem in der südostasiatischen Küche als Gewürz verwendet ( meist frisch)
  • getrocknetes Zitronengras ist in Stücken oder gemahlen im Handel zu erhalten, weist aber nur schwaches Aroma auf
  • die langen, frischen Blätter werden in Asien (z.B. in Thailand) zur Erzeugung von durstlöschenden Tees verwendet
  • das sogenannte "Ostindische Zitronengras" stammt aus Indien, wird aber eher zur Parfümherstellung verwendet und als Heilkraut kultiviert

Wirkung

  • Zitronengras fördert das Konzentrations- und Denkvermögen; es wirkt anregend und erfrischend

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Zitronengras aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.