Lexikon

Die Lexikon-Suche bietet Wissenswertes rund um die Themen Medizin, Alternative Verfahren, Sport, Esoterik, Ernährung, Getränke sowie Gewürz- und Heilpflanzen.
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein oder stöbern Sie einfach durch die Kategorien.

Suchen:


Das Lexikon nach dem Alphabet

A | B | C | D | E | F | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z


Jackfrucht

Jackfrucht

Der Jackfruchtbaum, auch Jackbaumfrucht, Jakobsfrucht, im brasilianischen Portugiesisch Jaca, ist die Frucht des Jackfruchtbaumes aus der Familie der Maulbeergewächse (Moraceae), einem Verwandten des afrikanischen Brotfruchtbaumes. Der Name soll von dem Malayalam-Wort chakka herrühren. BeschreibungDie Früchte wachsen am Stamm, sind unterschiedlich groß und von einer gelblich-grünlichen harten Schale mit kleinen Noppen umgeben. mehr...


Jacobson-Organ

Das Jacobson-Organ (auch Vomeronasales Organ, lat. Organon vomeronasale) ist ein Organ vieler Wirbeltiere, das aus winzigen Einbuchtungen (Durchmesser zwischen 0,2 und 2 Millimeter) auf beiden Seiten der Nasenscheidewand besteht. Das Jacobson-Organ ist ein Geruchs- und Witterungsorgan. Im 19. Jahrhundert hatte es der Däne Ludwig Levin Jacobson bei Säugetieren entdeckt. mehr...


Jakob, Alfons Maria

Alfons Maria Jakob (* 2. Juli 1884 in Aschaffenburg; † 17. Oktober 1931 in Hamburg) war ein deutscher Neurologe mit wichtigen Beiträgen auf dem Gebiet der Neuropathologie. Alfons Maria JakobAlfons Jakob studierte Medizin in München, Berlin und Strasburg, wo er 1908 promovierte. Nach der ärztlichen Approbation 1909 begann er seine klinische Tätigkeit bei dem Psychiater Emil Kraepelin und arbeitete in den Abteilungen für Neuromorphologie unter Alois Alzheimer und Franz Nissl in München. mehr...


Jaktation

Jaktation (lat. das Umherwerfen, das Herumwerfen; in Fachbüchern: jactatio) nennt man die krankhafte Unruhe bei Fiebernden, bei Menschen im Delirium, bei Menschen mit kognitiver Behinderung oder bei Hospitalismus, auch bei autistischen Kindern. Generell ist es häufig bei vernachlässigten oder vereinsamten Menschen festzustellen. mehr...


Japanische Wollmispel

Japanische Wollmispel

Die Japanische Wollmispel (Eriobotrya japonica) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Wollmispeln in der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Sie ist auch als Japanische Mispel, Wollmispel, Mispero, Nespoli, Nispero oder Loquat bekannt. Obwohl es ihr Name nahezulegen scheint, gehört die Wollmispel nicht zur Gattung der Mispeln. mehr...


Jarlsberg

Jarlsberg ist ein traditioneller Hartkäse aus Norwegen. Er hat die Form eines Schweizer Emmentalers, ist aber ein Zehntel kleiner. Sein Geschmack ist nussiger und süßer. Die Masse ist goldgelb mit Löchern in verschiedenen Größen. Jarlsberg kann man als Tafelkäse, Dessertkäse oder Sandwichkäse benutzen. mehr...


Jeet Kune Do

Jeet Kune Do (chin. 截拳道, jié quán dào „Weg der abfangenden Faust“) ist ein von Bruce Lee entwickelter Kampfkunststil bzw. Selbstverteidigungskonzept. Ursprünglich wurde das Kampfsystem Jun Fan Gung Fu bzw. Jun Fan Kung-Fu genannt, wobei Jun Fan von Lees chinesischem Namen herrührt. mehr...


Jenipapo

Der Jenipapo-Baum ist eine Pflanzenart die zur Familie der Rötegewächse gehört. Die Jenipapo-Frucht sieht einer Feige ähnlich. Sie ist meist aber bedeutend größer. Der Jenipapo-Baum ist ein im tropischen Amerika weit verbreitet. BeschreibungDer Jenipapo ist ein sommergrüner, mittelgroßer Baum, der Wuchshöhen von 6 bis 20 m und Stammdurchmesser von 30 bis 80 cm erreicht. mehr...


Jin Shin Jyutsu

Jin Shin Jyutsu (jap. 人身術 Jinshinjutsu, dt. „Mensch-Gott/Schöpfer-Kunst“ in etwa: „Die göttliche Heilkunst, die durch den mitfühlenden Menschen wirkt“) ist eine wissenschaftlich nicht anerkannte Heilmethode zur Harmonisierung der Lebensenergie (Qì), die sich auf ein jahrtausende altes überliefertes Wissen beruft. mehr...


Jiu Jitsu

Jiu Jitsu (jap. 柔術, Jūjutsu; „Die sanfte Kunst“ bzw. „Die Wissenschaft von der Nachgiebigkeit“) – ehemals auch als Yawara bekannt – ist eine von den japanischen Samurai stammende Kampfkunst der waffenlosen Selbstverteidigung. Jiu Jitsu kann unabhängig vom Alter und Geschlecht trainiert werden und bietet ein breites Spektrum von Möglichkeiten zur Selbstverteidigung, und – unter anderem durch Stärkung des Charakters und Selbstbewusstseins – zur friedlichen Lösung von Konflikten. mehr...


Jodmangel

Jodmangel entsteht, wenn der Körper über die Nahrung oder das Trinkwasser zu wenig des Spurenelements Jod aufnimmt. Jod wird nahezu ausschließlich zum Aufbau der Schilddrüsenhormone benötigt; ein Erwachsener benötigt täglich mindestens ca. 150 µg. Die Schilddrüse kann bei guter Versorgung 10 mg Jod bevorraten, das entspricht dem Jodbedarf für drei Monate. mehr...


Jogging

Jogging (engl. jog „trotten“) ist eine Form des Freizeit- bzw. Laufsports, bei der durch gemächliche Dauerläufe die Kondition (Ausdauer) gesteigert wird. Als Erfinder des Joggings gilt der neuseeländische Trainer Arthur Lydiard (1917–2004). Er gründete 1961 den ersten Jogging-Club. Regelmäßiges Joggen steigert die Ausdauer, die physische Belastbarkeit des Körpers und stärkt das Herz-Kreislauf-System, hat also die Auswirkungen von Ausdauertraining. mehr...


Vergleichen Sie und sparen Sie jeden Monat.

Vergleichen

Vergleichen Sie und sparen Sie jeden Monat. mehr...
Kochen für die Familie

Literatur

Kochen für die Familie - 365 Rezeptideen, die leicht gelingen und allen schmecken.
Werfen Sie einen kritischen Blick auf Ihre Esstischrunde! Was sehen Sie? mehr...

Johannisbeere, rot

Johannisbeere, rot

Die Rote Johannisbeere (österr. Ribisel; Ribes rubrum) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Stachelbeergewächse (Grossulariaceae), die als Beerenobst genutzt wird. Die Sträucher tragen ab Mitte Juni Trauben von roten Beeren. Der Name Johannisbeere leitet sich vom Johannistag (24. Juni) ab, da dann die Früchte reif sind. mehr...


Johannisbeere, schwarz

Johannisbeere, schwarz

Die Schwarze Johannisbeere ist ein einheimisches Beerenobst. Die Schwarze Johannisbeere wird auch „Cassis“ genannt und hat von allen Gartenfrüchten den höchsten Gehalt an Vitamin C. Bei alten Zuchtsorten strömt der ganze Strauch der Schwarzen Johannisbeere einen Geruch aus, den viele als unangenehm empfinden und der ihm auch die volkstümliche Bezeichnung „Wanzenbeere“ und „Bocksbeere“ eingebracht hat. mehr...


Johannisbrot

Johannisbrot

Der Johannisbrotbaum, auch Karubenbaum oder Karobbaum genannt, ist ein meist zweihäusiger, immergrüner Baum, der im Mittelmeerraum und Vorderasien vorkommt. Die nahrhafte Hülsenfrucht wird in ländlichen Gegenden traditionell frisch oder getrocknet verzehrt, zu Saft (Kaftan) gepresst, zu Sirup verarbeitet oder zu alkoholischen Getränken, z. mehr...


Johanniskräuter

Johanniskräuter

Die Johanniskräuter (Hypericum), auch Hartheu, sind eine Gattung innerhalb der Johanniskrautgewächse. Die Gattung umfasst rund 370 Arten und ist fast weltweit verbreitet, sie fehlt allein in Wüsten, arktischen Regionen und im tropischen Tiefland. Unter den Arten der Gattung finden sich sowohl einjährige wie mehrjährige krautige Pflanzen mit Wuchshöhen von fünf bis zehn Zentimetern wie auch Sträucher und kleine Bäume mit Wuchshöhen von bis zu zwölf Metern. mehr...


Jokeiba

Jokeiba ist eine gemischte Mannschaftssportart, bei der vor allem Spaß, Teamgeist und Fair Play im Vordergrund stehen. Sie wird am besten barfuß und auf Rasen gespielt, mit einem eiförmigen Ball wie beim American Football; aber im Gegensatz zu dieser Sportart ist Jokeiba nahezu kontaktfrei. Für die Spieler gibt es keine Einschränkungen hinsichtlich des Alters oder der körperlichen Fitness. mehr...


Jostabeere

Jostabeere

Die Jostabeere oder Josta ist ein Beerenobst; es ist ein Additionsbastard aus den beiden Arten Schwarze Johannisbeere und Stachelbeere. Der Kunstname „Josta“ wurde als Kofferwort aus den Namen der beiden Ursprungspflanzen Johannisbeere und Stachelbeere gebildet. Erste Kreuzungen zwischen der Wildjohannisbeere und mehreren Stachelbeersorten führte Erwin Baur bereits 1922 durch; er nannte das Ergebnis damals Jochelbeere. mehr...


Judo

Judo (jap. 柔道 = (wörtlich) sanfter Weg) ist eine japanische Kampfsportart, deren Prinzip „Siegen durch Nachgeben” beziehungsweise „maximale Wirkung bei einem Minimum an Aufwand” ist. Der Begründer des Judo ist Jigoro Kano (1860-1938). Die darauf basierenden Judo/Jiu-Jitsu-Vorläuferformen wurden Anfang des 20. mehr...


Jugger

Jugger ist eine ausgefallene Mannschaftssportart, die eine Mischform aus einem Ballspiel (insbesondere Rugby) und einer Nahkampfschlacht darstellt. Jugger bezeichnet sowohl das Spiel an sich, als auch die Spieler. Bei diesem Spiel geht es darum, den Spielball (Jugg) sooft wie möglich in das gegnerische Mal zu bringen. mehr...


Jujube

Jujube

Die Jujube (Synonyme Ziziphus jujuba, Rhamnus zizyphus), auch bekannt als Chinesische Dattel, Rote Dattel, Azufaifa oder Azofaifo, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Kreuzdorngewächse (Rhamnaceae). Sie stammt aus Nord- und Nordostchina und wird heute weltweit kultiviert. Sie bringt kleine, ovale und essbare Früchte hervor. mehr...


Junkfood

Junkfood oder Junk-Food (amerikanisches Englisch: junk food, „Nahrung von geringem Nährwert“; von junk, „Trödel, Plunder“) ist ein polemischer Begriff für als minderwertig oder ungesund betrachtete Lebensmittel. Geprägt wurde er 1972 von Michael Jacobson, dem Leiter des US-amerikanischen Center for Science in the Public Interest. mehr...


Das Lexikon nach dem Alphabet

A | B | C | D | E | F | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z