Fit in Berlin

Presse Daten

Das Internetportal StadtplanGesundheit hilft heute in Berlin, Hamburg und München in Sachen Medizin, Wellness und Sport schnell und unkompliziert auf die Sprünge. Per Mausklick kommt man direkt zu den jeweiligen Anbietern. Und die können kostenlos inserieren – das bringt zufriedene Kunden und stärkt die regionalen Branchen.

Sie suchen den richtigen Arzt in Ihrer Stadt, aber wissen nicht, wo Sie ihn finden? Sie zahlen für ein Fitnessstudio viel Geld, gehen aber nie hin, weil das Angebot nicht zu Ihnen passt? Sie suchen einen Arzt, der Ihre (Fremd-) Sprache spricht oder auf ein bestimmtes medizinisches Gebiet spezialisiert ist? Oder Sie waren beim Arzt, der Sie mit Fachausdrücken bombardiert hat, die Sie jetzt endlich verstehen wollen.

Kein Problem! Mit drei Klicks sind Sie am Ziel! Denn seit Januar 2006 ist das Internetportal StadtplanGesundheit in Berlin, seit Mitte 2007 in Hamburg und mit Jahresbeginn 2008 auch in München online. Die Seite informiert problemlos und schnell rund um Gesundheit, Ernährung, Wellness und Sport. Erleichtert wird dies durch den übersichtlich, in frischem Grün gestalteten Auftritt.

„Die Farbe Grün steht für Natur, Frühling, Leben und Hoffnung. Wir wollen Menschen mit unserem Angebot erreichen, die neu nach Berlin gezogen sind genauso wie den Urberliner“, sagt Initiatorin Silke Redmer. „Viele Menschen suchen nach einem Arzt oder Fitnessstudio, das wirklich ihre persönlichen Ansprüche erfüllt. Außerdem wollen wir Menschen Hilfestellung und Orientierung im medizinischen Dschungel bieten. Und Anbieter bekommen die Möglichkeit, sich ansprechend zu präsentieren.“
Dafür gibt es einen kostenlosen Grundeintrag sowie einen kostenpflichtigen Profieintrag. Diese können jederzeit selbst realisiert und so oft wie nötig aktualisiert werden. Die detaillierten Profieinträge kosten für drei Monate 25 Euro, für sechs Monate 45 Euro und für zwölf Monate 80 Euro. Der Vorteil eines Profieintrages: In der Ergebnisliste werden die Profieinträge vor den Grundeinträgen gelistet und enthalten umfangreicher Darstellungsmöglichkeiten in Text und Bild, dem Logo, der Verlinkung der Homepage, der email, Nennung von weiteren Kontaktdaten, Öffnungszeiten, der Verlinkung mit Partnern etc.

Je präziser der Eintrag eines Anbieters umso besser wird er gelistet.

Silke Redmer möchte auch Usern mit sehr speziellen Fragen und Wünschen helfen. „Wer zum Beispiel eine spanischsprachige Frauenärztin sucht, die auf ambulante Operationen spezialisiert ist und die auch noch in Friedrichshain sitzt, wird bei uns fündig.“

Mittlerweile sind über 22.000 Anbieter registriert. Und das Portfolio der Seite wird stetig erweitert: So gibt es nicht nur die Möglichkeit, Ärzte und Therapeuten, Wellness und Beauty, Krankenkassen und branchenspezifische Ausbildungsstätten sowie Hilfe und Beratung abzufragen. Ferner bietet die Seite medizinische Tagestipps, ein Medizinlexikon und stadtspezifische Themen.

Das Angebot kommt offenbar gut an: „Die Resonanz ist außerordentlich groß. Und wir erhalten täglich Dankesschreiben“, sagt Silke Redmer. Kein Wunder, dass sie überlegt, ihr Angebot bundesweit einzuführen. Gute Ideen kommen eben aus Berlin!

Weitere Informationen und Bilder von Screenshots erhalten Sie von:

Angela Schulze-Scholpp, amagi Public Relations,
Helgoländer Ufer 6, 10557 Berlin, Telefon: 030 / 32 30 48 78,
Telefax: 030 / 32 30 48 79, E-Mail: info@amagi-pr.de

oder auch direkt bei

Silke Redmer
Immanuelkirchstraße 3 / 4, 10405 Berlin, Telefon: 030 / 44 35 73 80,
Telefax: 030 / 44 35 73 63, E-Mail: info@StadtplanGesundheit.de


Downloads

Logo StadtplanGesundheit vierfarbig auf weißem Hintergrund als TIFF