Bewegung


Tipp 9: Rückenmassage
Spezielle Fitness-Programme

Wohlfühlen im Winter – Tipp 9: Rückenmassage

Genießen Sie eine weitere Massage und lassen Sie sich von einer Freundin oder einem Freund massieren. Legen Sie sich dazu auf den Boden oder das Bett und legen Sie ein kleines Handtuch unter den Kopf. Der/die Massierende setzt sich bequem an die Seite und legt seine Handflächen auf Ihren Rücken. mehr...


Worauf man beim Kraftsport und in Fitnesskursen achten sollte
Wintertraining im Fitnessstudio

Worauf man beim Kraftsport und in Fitnesskursen achten sollte

Rund 8,6 Millionen Bundesbürger waren Ende 2013 Mitglied in einem Fitnessstudio, wie die Deloitte-Studie "Der deutsche Fitnessmarkt 2014" ergeben hat. Das sind 8,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Kein Wunder, denn moderne Fitnesscenter bieten ein Rundumpaket mit umfangreichem Kursprogramm, einer großen Auswahl an Fitnessgeräten und flexiblen Öffnungszeiten. mehr...


Empfängnis

medical clips

Empfängnis
Die Empfängnis ist ein Ereignis, das die Menschen überall auf der Welt schon immer bewegt hat. Als werdende Eltern wollen Sie sicherlich verstehen, wie Ihr Baby im Mutterleib entsteht. Ein Kind wird gezeugt, wenn die Eizelle der Mutter mit der Samenzelle des Vaters verschmilzt. mehr...

Spezielle Fitness-Programme

Wohlfühlen im Winter – Tipp 8: Spazierengehen

Um die Abwehrkräfte zu stärken, sollte man sich einmal am Tag an der frischen Luft bewegen. Dabei muss man sich gar nicht beim Sport verausgaben, ein regelmäßiger Spaziergang hilft auch.  Wer am Wochenende mehr Zeit hat, sollte noch eine Wanderung durch die Winterlandschaften genießen: Die Natur schwelgt in bunten Farben und wer sich von der Schönheit faszinieren lässt, baut Stresshormone ganz schnell ab. mehr...


Tipp 7: Gesichtsmassage
Spezielle Fitness-Programme

Wohlfühlen im Winter – Tipp 7: Gesichtsmassage

Genießen Sie eine kleine Massage: Lassen Sie sich mal von einer Freundin oder einem Freund massieren. Das lockert die Muskulatur, fördert die Durchblutung und hilft, zu entspannen. Legen Sie sich dazu auf den Boden oder das Bett und legen Sie ein kleines Handtuch unter den Kopf. Der/die Massierende setzt sich bequem an das Kopfende der Unterlage und legt seine Zeige- und Mittelfinger an Ihre Stirn. mehr...