Wissenschaftlicher Beirat

Stefan Beilmann

Stefan Beilmann

Stefan Beilmann ist Masseur, Physiotherapeut, Kinesiologe und Shiatsu-Praktiker mit eigener Praxis in Berlin-Prenzlauer Berg.

Als Therapeut arbeitet er mit einem erweiterten Gesundheitskonzept, das Gesundheit nicht nur über die Abwesenheit manifester Beschwerden definiert, sondern als ein Gleichgewicht auf physischer, psychischer und emotionaler Ebene begreift. Shiatsu, eine in Japan entwickelte Akupressurmassage, die auf den Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin basiert, versucht durch sanften Druck auf die Energiebahnen des Körpers („Meridiane“) eine Balance zu erreichen und so das physische und psychische Wohlbefinden zu bewahren oder wiederherzustellen. Deshalb besteht auch eine intensive Zusammenarbeit mit Psychotherapeuten und Psychiatern. Stefan Beilmann wurde zwischen 1995 und 2003 am Europäischen Shiatsu-Institut in Deutschland und Österreich ausgebildet und zertifiziert. Er ist anerkannter Shiatsu-Praktiker bei der Gesellschaft für Shiatsu Deutschland.

Auch seine Praxis verfolgt ein ganzheitliches Konzept, das von der Ausstattung der Räume bis zur Palette der angebotenen Therapierichtungen reicht. Hierzu zählen neben Shiatsu unter anderem Ostheopathie und Craniosacrale Therapie, die beide den Körper nicht als Summe seiner Einzelteile, sondern als komplex vernetzten Organismus begreifen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Praxis ist die Behandlung mit Manueller Lymphdrainage, insbesondere nach Krebserkrankungen. Ausgebildet wurde Stefan Beilmann von dem weltweit renommierten Lymphologen Prof. h.c. Dr. med Földi. Aufgrund jahrelanger Erfahrung in diesem Bereich hat sich die Praxis im Hof einen sehr guten Ruf bei Lymphologen und Gefäßspezialisten in Berlin erarbeitet.

Stefan Beilmann ist seit 2004 als Dozent für Shiatsu am Ausbildungsgang Medizinischer Wellnesstrainer an der Akademie der Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. tätig; die Praxis Im Hof ist offizieller Praktikumsbetrieb dieses Instituts.